Swimmingpool kaufen? – Infos

Swimmingpool kaufen oder selbst bauen?

Wo bekomme ich einen Swimmingpool her, der hochwertig, preiswert und außerdem genau auf meine Bedürfnisse zugeschnitten ist?

Und genau hierbei möchte ich Dir behilflich sein, damit auch Du deinen Traumpool findest! Im Prinzip gibt es mehrere verschiedene Möglichkeiten um zu Deinem eigenen Swimmingpool zu kommen. So kann man zum Beispiel den Swimmingpool selber bauen, und sich nur die benötigten Baumaterialien besorgen. Eine weitere Möglichkeit wäre es, sich einen Swimmingpool kaufen zu gehen oder ihn online bestellen und diesen einfach aufzubauen, jedoch solltest Du Dir hier genau durchdenken, welche Art von Poolset Du wirklich möchtest. Dazu erfährst du aber später mehr. Die letzte Möglichkeit wäre es, eine Firma die auf Poolbau spezialisiert ist zu beauftragen und sich seinen eigenen Pool bauen zu lassen (Achtung: sehr teuer!).
Wie Du schon gemerkt hast, erweist es sich also doch nicht als ganz so einfach, die gewünschte Mischung aus den Faktoren Qualität, individuelle Wünsche und Preis zu finden. Das Ziel des Weges, auf dem ich Dich begleiten möchte, ist der Swimmingpool der perfekt zu Dir passt, um deinen Garten einandfrei zu gestlten. Denn was passt in einen Garten als ein schöner Grill, ein elegantes Pavillion und der perfekte Pool.  Ich werde versuchen Dir hier alle möglichen Infos über Pools weiterzuleiten und Dir ebenfalls einige Empfehlungen zu machen, damit dem Swimmingpool Kauf und folgedessen dem perfekten Vergnügen mit deiner persönlichen Wohlfühloase nichts mehr im Wege steht und Du schon bald im Wasser relaxen kannst.

Swimmingpool kaufen

Swimmingpool Lage

Es ist nicht zu unterschätzen, wie wichtig die Lage des zukünftigen Schwimmbeckens ist. Im Idealfall sollte der Pool an einer Südseite weit weg von Bäumen gebaut werden, wobei auch die Entfernung zu einem Wasser- und Stromanschluss nicht zu groß sein sollte. Die Entfernung zu Haus bedarf ebenfalls eines gewissen Mindesabstandes, da ansonsten das Pumpensystem und anderes mögliches Zubehör, wie zum Beispiel eine Poolüberdachung, keinen Platz mehr haben. Das allerwichtigste bei der Auswahl der Lage des Swimmingpools ist und bleibt aber, dass Du Dich an jenem Platz wohl fühlst. Sollte dieser Punkt nicht erfüllt sein, kanst Du sofort nach einem neuen Platz suchen, denn schließlich wirst Du nur für eines einen Swimmingpool kaufen – Dein persönliches Wohlbefinden.

Lage des Swimingpool

Größe des Swimmingpools

Es ist sehr wichtig, sich im Vorhinein eine gewisse Größe mit sich selbst auszumachen, da es ansonsten leicht passieren kann, dass man sich in Gedanken an einem ultimativen Luxusbecken orientiert, sich schlussendlich selbst überschätzt und enorme zeitliche, sowie finanzielle Rückschläge einstecken muss. Bevor man sich also irgendeine realitätsferne Utopie in den Kopf setzt, sollte man sich gleich von einem Fachmann beraten lassen und ihn fragen welche Ratschläge er für das Swimmingpool kaufen parat hat. Zusammenfassend also zuerst die eigenen Bedürfnisse und Erwartungen festlegen und erst anschließend den Swimmingpool kaufen.

Utopie Pool

Poolaufbau

Regel Nummer 1 beim Poolaufbau lautet: In der Ruhe liegt die Kraft. Lieber ein paar Stündchen länger bei der Sache sein, bevor Du irgendein Detail beim Aufbau übersiehst, oder gar schlampig arbeitest. Welchen Sinn hätte es denn, wenn Du zuerst einen Top Swimmingpool kaufen gehst und dann nicht das Maximum davon herausholst. Vom Vorgang des Poolaufbaus sind alle Poolarten völlig verschieden. Auch der Einsatz einer geeigneten Wasserpumpe erleichtert Dir den gesamten Poolaufbau und Poolabbau mit Sicherheit enorm. Ein Paar Dinge, wie zum Beispiel das Auflegen eines Poolvlies und das Benutzen ordentlicher Werkzeuge, werden aber bei so ziemlich allen Swimmingpools empfohlen. Ich persönlich würde Dir auch raten, einen oder mehrere Freunde um Hilfe beim Aufbauen zu bitten und die Aufbauanleitung des Swimingpools genau zu befolgen und zusätzlich noch nach Tipps und Tricks beim Aufbau im Internet zu suchen, völlig egal, ob bevor oder nachdem Du einen Swimmingpool kaufen warst, unbedingt aber vor dem eigentlichen Poolaufbau.

 

Profi Tipp: Für ein sicheres Verwahren aller Swimmingpool-Komponenten gegen Wettereinfluss und Diebstahl ist der richtige Geräteschuppen zu empfehlen!

 

Pool Arten

Die Auswahl der Pooltypen sollte am besten mittels Vergleichen der einzelnen Arten erfolgen. Die am häufist verwendetsten Pool Arten sind im Folgenden aufgelistet. Es ist extrem wichtig sich diese einzelnen Swimmingpoolarten individuell anzusehen und miteinander zu vergleichen, sodass Du den Swimmingpool kaufen kannst, der perfekt auf Deine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Man sollte des Weiteren Einbaubecken von Aufstellbecken unterscheiden, weil sie sich in vielen Dingen, beispielsweise im Preis, der Lebensdauer oder des Aufwands beim aufbauen, differenzieren.

Swimmingpool kaufen:

Einen Swimmingpool kaufen ist einfach, aber auch hier lohnt es sich beträchtlich, wenn man zuerst die Poolart auszusuchen, die alle individuellen Bedürfnisse am ehesten abdeckt. Im folgenden findest Du eine Aufzählung der häufigsten Pool Arten und deren Vor-/Nachteile. Genaueres zu den entsprechenden Arten findest Du, indem du auf den Namen des entsprechenden Typs klickst.

Stahlwandpool:

+geringe Anschaffungskosten

+einfacher Aufbau

+fertige Einhängefolie

-weniger stabile Seitenmauern

-Mehraufwand beim Hinterfüllen

StahlwandpoolMehr Information!

Polyester-Becken (GFK):

+bereits vorgefertigter Pool

+kurze Bauzeit

+einfach bei Reparaturarbeiten

-Beim GFK Swimmingpool kaufen Sie eine fix vorgegebene Form

-umständlich bei Ausbesserungen

-hohe Versand-/Transportkosten

Polyesterpool

Mehr Information!

Styroporpool (Schalungssteine):

+sehr stabile Bauart

+individuell gestaltbar

-Ausnehmungen nicht vorgefertigt

-umständlicher Transport der einzelnen Steine

Styropor-Pool-1

Mehr Information!

 

 

Quick-Up-Pool:

+schneller Aufbau

+sehr günstig

-leicht instabil

-nicht winterfest

-qualitativ eher schlecht

-Verbleichungen durch Sonne möglich

 

Quick-Up-Pool-1

Mehr Information!

Easy-Pool:

+ schneller Aufbau

+ stabile Bauart durch Stützen aus Metall

+ gutes Preis-/Leistungsverhältnis

– nicht winterfest

– etwas komplexerer Aufbau, dennoch problemlos lösbar

Easy Pool

  Mehr Information!

Stahlwandbecken:

+ flexible Aufstellungsart (egal ob versenkt oder nicht)

+ sehr unkomplizierter Aufbau

+ herrvorragendes Preis-/Leistungsverhältnis

– Unterlage in Form von Betonplatte und Pool dringends empfohlen

– Ovalbecken muss mindestens teilweise versenkt werden

Stahlwandpool

Mehr Information!

Holzpool:

+ Ästhetisches Design

+ hohe Stabilität und Beständigkeit

+ sogar für Hunde geeignet

– relativ hoher Preis für die Größe

– oftmals nur aus Kunststoff mit Holzoptik anstatt echtem Holz

Holzpool

Mehr Information!

Planschbecken:

+ großes Vergnügen für alle Kinder

+ sehr schneller Aufbau

+ leciht verstaubar, da einfach faltbar

– Wasser erhitzt schnell durch die Sonne

Planschbecken

Mehr Information!

Whirlpool:

+ extrem einfacher Aufbau

+ beheizbar und somit im Winter einsetzbar

+ außen und innen einsetzbar

– für die größe relativ teuer

Whirlpool

Mehr Information!

 

Swimmingpool selbst bauen:

Das wohl wichtigste bei einem Swimmingpool Marke Eigenbau ist definitiv die Planung, deshalb
sollte man sich auf keinen Fall einfach ins Geschehen hineinstürzen, sondern jeden möglicherweise eintretenden Fall genauestens miteinbeziehen, denn ein übermütiges Handeln hat meist größere Folgen als beim Swimmingpool kaufen selbst! Dass das Pool selber Bauen günstig ist, verglichen mit einem gekauften Swimmingpool, erweist sich zwar oftmals als richtig, solltest Du aber durch falsche Bauplanung kapitale Eigenfehler verursachen, so wirft Dich das nicht nur terminlich zurück, sondern verursacht auch immens höhere Kosten.

Im oberen Teil dieses Artikels findest du bereits die vielen verschidenen Swimmingpoolarten, aus denen Du ein gewünschtes Modell auswählen kannst.

Mein persönlicher Favorit ist hierbei der Styroporpool, weil er zusätzlich zu seiner massiven Bauweise auch noch mit dem schönsten Pool-Ambiente bei mir punkten kann. Ich kann Dir also nur empfehlen einen solchen Swimmingpool kaufen zu gehen.

Den allgemeinen Ablauf vom Pool bauen mit Schalungsbausteinen eines Styroporpools siehst du in diesem Video:

 

Profi Tipp: Die Ausnehmungen des Styroporpools musst du selbst fertigen! Ich empfehle dir hierbei, den einzelnen Schalungsstein, der bearbeitet werden muss, in einen Schraubstock einzuspannen, um ihn optimal mit dem Winkelschleifer bearbeiten zu können. 

Unter der Kategorie Pooltypen findest du nochmals alle erdenklichen Swimmingpooltyen mit noch genaueren Beschreibungen und drei persönlichen Empfehlungen, um besser urteilen zu können was Dir beim Swimmingpool kaufen zu Gute kommt. Außerdem erwarten dich noch individuelle Bewertungen zu den einzelnen Arten, die zum Beispiel so aussehen können:

 

Webseiten Tipps

Stahlwandpool eingegraben

Stahlwandpool eingegraben
7.4

Einfacher Aufbau

6/10

    Qualität

    8/10

      Stabilität

      7/10

        Lebensdauer

        9/10

          Preis-/Leistungsverhältnis

          8/10

            Vorteile:

            • - geringe Anschaffungskosten
            • - einfacher Aufbau
            • - fertige Einhängefolie

            Nachteile:

            • - weniger stabile Seitenmauern
            • - Mehraufwand beim Hinterfüllen